Theater Vagabunden

Postfach 18

8856 Tuggen

 

 

Stück

Schön verwütscht!!!

Schwank in drei Akten von Fritz Klein

Regie Walter Reichmuth


Die Familie Moser hat eine heiratsfähige Tochter und wäre froh, wenn diese endlich einmal

heiraten würde, damit man sie nicht mehr länger durchfüttern muss. Die Schwester der Bäuerin,

Amalie, ist eine zänkische und launische Frau und tyrannisiert ihren Schwager wo sie nur kann.

Doch da kommt ein neuer Pfarrer in den Ort und die Schwägerin ist plötzlich lammfromm und

freundlich zu den Mitmenschen. Des Rätsel-Lösung ist einfach, sie hat sich in den Pfarrer verliebt

und befolgt seine Worte und seine Ratschläge wo sie nur kann. Auf dem Hof ist man sich in der

Zwischenzeit einig, dass man nicht mehr lange nach einem Bräutigam suchen will und der

Nachbarssohn doch ganz gut passen würde. Liliane die Tochter des Hauses findet ihn auf alle

Fälle nicht so übel und man beschliesst zu heiraten. Die Frage taucht jetzt aber auf, sind die

Beiden wirklich aufgeklärt und wissen, wie man die Bauersleute zu glücklichen Grosseltern

macht? Nach Aussagen des Bräutigams, der die Kinder lieber kaufen möchte, ist dies leider

auszuschliessen. Sepp hingegen findet das nicht so schlimm und macht mit dem Pfarrer einen

Deal. Wenn es ihm gelingt, die jungen Leute dementsprechend aufzuklären, bekommt er Wein,

Bier und Champagner. Wenn nicht, bekommt der Bauer den doppelten Einsatz zurück. Nun,

der Pfarrer sieht dies als seine natürliche Pflicht an, den Brautleuten zu helfen und freut sich

bereits auf die Lieferung der Getränke. Nur, der Bauer macht ihm da einen Strich durch die Rechnung.


Spieler

Sepp Moser - Bauer

Carlo Marty

Rosa Moser - seine Frau

Lisbeth Talenta

Liliane - Tochter

Manuela Talenta

Amalie - Schwester von Rosa

Natascha Rupflin

Kurt Gamper - Nachbarssohn

Martin Mock

Leo - Dorfpfarrer

Walter Reichmuth



Souffleurin

Denise Aebersold